China: Neue Freigabebehörde sperrt 9 von 20 Spielen

China: Neue Freigabebehörde sperrt 9 von 20 Spielen

Laut einem Medienbericht gibt es in China eine neue Behörde für die Freigabe von Computerspielen. Die greift offenbar hart durch: Von 20 eingereichten Games dürfen 9 nicht erscheinen, die anderen 11 müssen geändert werden. Einer der Gründe sind Sorgen um die Augengesundheit. (Games, Medizin)… Quelle: golem.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema

BoulevardWer stirbt als nächster bei «Game of Thrones ... werden die Nobelpreise für Medizin, Chemie, Physik und ...
Quelle: Die Harke

in Forschung und Lehre genauso wie in der Medizin. Und auch im Privatleben spielen immer mehr Menschen VR-Games oder sehen sich ...
Quelle: Funkschau

möchte unbedingt 2021 an den World Games in Birmingham/USA teilnehmen. Danach steht ein Studium, eventuell Medizin, auf dem Plan.

Branchen wie Games und Entertainment, aber auch Medizin und Schule, Industrie und Wissenschaft werden künftig mit Virtual Reality, Augmented Reality und Mixed Reality arbeiten. Expertinnen und ...
Quelle: idw

Wir können Spezialisten für Dinge wie Medizin und Waffen anheuern, aber auch Kämpfer. Und das Begleiter-Feature ist auch ...

Ein Homunkulus bekannt als „Chim“, der durch eine geheime Medizin größer geworden ist. Zurzeit begleitet er Luluas Lehrerin Piana auf ihren Reisen und nennt Lulua „Nano Master“.
Quelle: Jpgames

An Herausforderungen mangelt es nicht: Brutale Plünderer, lauernde Scharfschützen, der Mangel an Nahrung und Medizin sorgen ...
Quelle: Gamasutra

Ähnliche Artikel