Steine auf Straßen gelegt: Haftstrafen gefordert

Steine auf Straßen gelegt: Haftstrafen gefordert

Die Staatsanwaltschaft hat mehrjährige Gefängnisstrafen für zwei Männer gefordert, die Steine und Betonbrocken auf Straßen gelegt und so den Tod von Autofahrern billigend in Kauf genommen haben sollen. Ein 25 Jahre alter Angeklagter soll wegen versuchten Mordes für sieben Jahre hinter Gitter…. Quelle: t-online.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema

Regensburg.Einen Räubertrick wie im Mittelalter wendete im März ein 35-jähriger Mann bei Furth im Wald an. Der Drogenkonsument ...

Das Spektakel begann vor rund 14 Jahren mit Ged Hollyoake. Er ist weiterhin der festen Überzeugung, dass die Tradition der ...
Quelle: TZ

Um 08.05 Uhr befuhr ein 52 Jahre alter Mann aus Helmstedt mit einem Ford Transit die Wolfsburger Straße. In Höhe der Kreuzung ...

Vor einem Jahr hat die Kirchgemeindeversammlung dieses Projekt nach längerer Diskussion und Gegenargumenten bewilligt und dafür ...

Laut Anklage stach der 23-Jährige am 1. Juni dieses Jahres nachts in Leipzig, im Zentrum-Nord, mit einem Messer von hinten auf ...

Die Stadt und das Amt Gransee haben in die Infrastruktur des östlichen Stadtteils investiert. Als symbolischer Schlusspunkt ...

Green läuft. Jeden Tag. Seit zehn Jahren tut er das nun schon. Zuerst ist er quer durch die USA gelaufen, vom Rockaway Beach in ...

Juli diesen Jahres in das Haus seiner ... Zusätzlich wurde Browner zur Last gelegt, die Rolex der Frau im Wert von geschätzten ...
Quelle: Ran.de

Der 36-jährige Angeklagte, der aufgrund seiner Drogensucht im Alter von 16 Jahren zum ersten Mal straffällig wurde, sich aber ...
Quelle: oe24

Der Verein Weihnachtsbeleuchtung Freie Strasse hat Geldprobleme ... So konnten etwa im Jahr 2016 der Gassenarbeit des «Vereins ...
Quelle: bzbasel.ch

Kaum einer der Gendorferinnen und Gendorfer, die diese Abkürzung seit Jahren und Jahrzehnten benutzen, hat es gewusst.
Quelle: Innsalzach24

Ähnliche Artikel