Kundengespräche bei Apple: Diese Worte dürfen Store-Mitarbeiter nicht sagen

Kundengespräche bei Apple: Diese Worte dürfen Store-Mitarbeiter nicht sagen

Bestimmte Wörter sollen Mitarbeiter im Apple-Stores nicht sagen. Zum Beispiel Absturz, Fehler oder Problem. Auch dürfen sie Produkte nicht als Grund für Probleme nennen. Das hat recht skurrile Folgen. Apple Store-Mitarbeiter, die für den technischen Support zuständig sind, müssen zum Teil… Quelle: t-online.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema

Apple gibt seinen Verkaufsmitarbeitern offenbar detaillierte Anweisungen, wie sie Gespräche mit Kunden zu führen haben ...
Quelle: SPIEGEL

Wenn Kunden Probleme mit ihren Apple-Produkten haben, dann können sie sich auch an die sogenannten Genius-Mitarbeiter in den ...
Quelle: FOCUS Online

Man muss auch Kunde bei einer der teilnehmenden Banken sein. Wer dort ein Konto besitzt, kann in der Apple-Wallet, so heißt die ...

Nicht nur geht es darum, Spannungen abzubauen oder am besten von Beginn an zu vermeiden, auch soll bei Apple-Kunden gar nicht ...
Quelle: Apple

So können Apple-Kunden im Fall der Fälle einen entsprechenden Store aufsuchen, um sich von einem qualifizierten Mitarbeiter ...

An der Kasse können Kunden wie gewohnt sagen, dass sie "mit Karte" zahlen wollen, Apple Pay muss nicht explizit erwähnt werden.

Viele Apple-Kunden bringen in einem solchen Fall ihr Gerät in einem Apple-Store, um sich von einem Genius-Mitarbeiter helfen zu ...
Quelle: PCGH

wie sich dies ein Kunde mit einem fehlerhaften Gerät vielleicht vorstellt. Laut "The Guardian" fällt es den Apple-Angestellten ...

Apple-Mitarbeiter müssen im Kontakt mit Kunden strengen Kommuni­kationsrichtlinien folgen, laut eines Berichts dürfen dabei Begriffe wie "Abstürze, Bugs und Probleme" erst gar nicht verwendet ...
Quelle: Windows

Damit dürfte das Warten auf Apple Pay auch hierzulande bald zu Ende sein, so dass auch deutsche Kunden offiziell Apple Pay ...
Quelle: Macerkopf

Ähnliche Artikel