Was du zum Super Bowl 2019 wissen musst

Was du zum Super Bowl 2019 wissen musst

Am 3. Februar findet der diesjährige Super Bowl im Mercedes-Benz-Stadium in Atlanta statt: Das Finale der US-amerikanischen American-Football-Profiliga National Football League (NFL) ist das mediale Spektakel in den USA. Dabei dreht es sich meistens gar nicht so sehr um den American Football, sondern um die Halbzeitshow. In der Vergangenheit glänzten Superstars wie Prince, Michael Jackson, Lady Gaga und Justin Timberlake in der Halbzeitpause und verschafften den Einschaltquoten einen Schub nach oben. Doch was muss man zum Super Bowl 2019 wissen? Wir tragen die wichtigsten Informationen kompakt zusammen.

Nachdem Justin Timberlake beim Super Bowl 2004 für einen Skandal mit Janet Jackson sorgte, durfte der US-Sänger wieder die Halbzeitshow des Super Bowls 2018 anleiten. Bei einem gemeinsamen Auftritt vor 15 Jahre von Jessica Simpson, Justin Timberlake, Janet Jackson, Nelly, P. Diddy und Kid Rock kam es zu dem sog. Nippelgate, als Justin eine Brust von Janet freilegte und damit Mittelamerika empörte. Dennoch erreichte der letzte Super Bowl die niedrigsten Einschaltquoten seit 9 Jahren. Insgesamt hat der Super Bowl seit dem Jahr 1993 diverse Aufstiege und Abstürze hinter sich gebracht, wie diese Infografik zeigt:

Halbzeitpause

Um keinen weiteren Skandal auf sich zu ziehen wird es im Jahr 2019 eine sichere Nummer geben: Als Topact wird es Maroon 5 gefolgt von einem Gast-Auftritt von Travis Scott geben. Ebenfalls zu sehen sein wird OutKast-Mitglied Big Boi. Eine Neuerung ist, dass die Halbzeitpause für diesen Auftritt um 15 Minuten auf insgesamt 30 Minuten verlängert wird. Beachtlich ist, dass die reine Spielzeit eines American-Football-Spiels nur viermal 15 Minuten, also insgesamt 60 Minuten beträgt. Zusammen mit der spektakulären Halbzeitshow, ausgiebigen Werbungpausen und Analysen kommt der Super Bowl auf insgesamt beachtliche vier Stunden.

Neben den Performance-Auftritten der Stars in der Halbzeitpause sorgen auch die Werbespots für weltweite Aufmerksamkeit. Bei der schiere Reichweite – die neun Super Bowls erreichten mehr als 100 Millionen amerikanische TV-Zuschauer – führt zu den begehrtesten Werbeplätzen. Die Werbetreibenden buhlen um die Zuschauer und produzieren ihre besten Werbespots aller Zeiten. So ist sogar der Super Bowl Werbespot aus dem Jahr 1992 mittlerweile 5 Millionen US-Dollar wert, hat in der Produktion jedoch nur 850.000 US-Dollar gekostet. Im Jahr 2019 werden mit Spannung die kritischen Stimmen zu den Spots von Budweiser, Doritos, Bumble x Serena Williams und bubly mit Michael Bublé erwartet. Coca-Cola hat mit ihrem Werbespot „A Coke is a Coke“ bereits jetzt schon für Aufruhr gesorgt. Unter der Werbekampagne mit dem Hashtag #TogetherIsBeautiful lässt Coca-Cola eine politische Stimmung aufschwingen und Kritiker sehen darin eine Botschaft an US-Präsident Donald Trump.

Wann und wer?

Wenn in der Nacht vom 3. Februar auf den 4. Februar beim 53. Super Bowl die New England Patriots mit Quarterback-Superstar Tom Brady auf die Los Angeles Rams um Quarterback-Youngster Jared Goff aufeinandertreffen, laufen die Wetten in den Sportbüros in die heiße Phase. Denn das Team um Tom Brady wird dieses Jahrtausend bereits zum neunten Mal am Super Bowl teilnehmen. Es wäre wohl zu viel geschrieben, wenn sich die Patriots damit wie Zuhause fühlen. Doch andererseits doch auch schon, denn für die Rams ist es das erste Mal beim Super Bowl seit 17 Jahren. Rekord-Champion beim Super Bowl sind übrigens die Pittsburgh Steelers. Das Team hat insgesamt acht Mal teilgenommen und konnte sechs Mal gewinnen. 

Wo in Deutschland?

Kickoff des Super Bowl 2019 ist am Sonntag um 18.30 Uhr Ortszeit. Während es in Deutschland zu der Zeit 0.30 Uhr ist. Das Sportevent kann in Deutschland über DAZN gestreamt werden und bietet den Originalkommentar von CBS mit Jim Nantz und Tony Romo. Die beiden werden supportet durch Tracy Wolfson und Evan Washburn. Ebenfalls bietet DAZN einen deutschen Kommentar an. Im klassischen Fernsehen wird der Super Bowl von ProSieben ausgestrahlt. In der ProSieben-Show „Ran NFL“ beginnt die Vorberichterstattung bereits um 22.45 Uhr.

Ähnliche Artikel