Gelöschte Bilder und Videos auf SD Karte wiederherstellen

Von Kate Lé

Wenn Sie versehentlich wichtige Bilder von der SD-Karte gelöscht haben, können Sie die Dateien oftmals wiederherstellen. Meist finden sich die Dokumente im Papierkorb wieder. Alternativ helfen Recovery-Tools bei der Datenrettung.

Wiederherstellung von gelöschten Bilder: Papierkorb und Hardware-Einstellungen prüfen. Sie möchten gelöschte Videos von SD Karte wiederherstellen? Versehentlich gelöschte Bilder werden zunächst in den Papierkorb des Rechners verschoben. Solange die Daten also direkt auf dem PC gelöscht wurden, besteht eine gute Chance, dass sie noch zu finden sind. Die Bilder lassen sich dann im Papierkorb aufspüren und via Rechtsklick wiederherstellen. Wurden die Dateien endgültig gelöscht, muss allerdings professionelle Wiederherstellungs-Software genutzt werden. Beispielhaft kann das Software-Produkt Recoverit von der Firma Wondershare benutzt werden, welches für die Betriebssyteme Windows und Mac verfügbar ist und bei der Datenrettung mehr als 550 Dateiformate unterstützt. Zudem wirbt die Firma mit einer höheren Verarbeitungsgeschwindigkeit als auch die Unterstützung von formatierten als auch unformatierten Datenträgern.

Gelöschte Bilder wiederherstellen von der SD Karte direkt ist ebenfalls möglich. Wurden die Bilder auf der Kamera oder dem Smartphone gelöscht, finden sie sich oft ebenfalls im Papierkorb. Abhängig ist dies vom Gerät und ob dieses über einen klassischen Papierkorb verfügt. Manche Handys und Fotoapparate löschen die Bilder komplett. Diese Geräte sollten in den Hardware-Einstellungen entsprechend konfiguriert werden, sodass die Dateien in einen Ordner wandern, anstatt beim Löschprozess komplett zu verschwinden. Falls diese Option nicht verfügbar ist, gilt es, einen „Resteordner“ anzulegen, in den nicht mehr benötigte Bilder verschoben werden. So lassen sich auch gelöschte Videos wiederherstellen von der SD Karte.

Um eine versehentliche Löschung zu vermeiden, sollte die Option „Vor dem Löschen nachfragen“ aktiviert werden. Entsprechende Einstellungen finden sich je nach Gerät in den Einstellungen und sollten den Vorstellungen angepasst werden, bevor die ersten Bilder gemacht werden.



Gelöschte Bilder und Videos wiederherstellen

Wenn Bilder von der SD-Karte verschwinden, ist das ärgerlich. Es gibt zum Glück einige Programme, mit denen sich die Dateien von einer SD-Karte wiederherstellen lassen. Recovery-Tools spüren die Bilddaten auf und reaktivieren sie. Je nach Software werden unterschiedliche Betriebssysteme und Arten von Bildern unterstützt. Bei der Anwendung müssen gegebenenfalls Dateiort und Dateiart ausgewählt werden, den Rest erledigt das Programm. Anhand verschiedener Einstellungsmöglichkeiten kann auf diese Weise nach PNG-, JPG- oder GIF-Dateien gesucht werden. Je mehr Informationen über die Dateien bekannt sind, desto einfacher gestaltet sich die Datenrettung. Wichtige Informationen sind der Dateiname und der Ort, an dem die Bilder üblicherweise gespeichert werden.

Gelöschte Fotos wiederherstellen

Falls der Dateiverlust bereits vor dem Erstellen einer Sicherungskopie aufgetreten ist, muss ebenfalls Datenrettungssoftware genutzt werden. Verschiedene Programme auf dem Markt eignen sich, damit Sie selbst endgültig gelöschte Bilder oder Videos wiederherstellen. Je mehr Zeit zwischen dem Löschen und dem Wiederherstellungsversuch vergeht, desto unwahrscheinlicher ist eine Datenrettung. Deshalb sollte bei versehentlich gelöschten Bildern umgehend gehandelt werden.

Lassen sich die Bilder auch mittels Recovery-Werkzeugen nicht retten, bleibt nur der Gang zum Fachmann, um eine professionelle Datenrettung durchzuführen. IT-Profis verfügen über professionelle Software und das notwendige Know-how, um gelöschte Bilder von der SD-Karte wiederherzustellen, wenn andere Methoden versagen.