Windows 10 „Redstone 2“: Desktop-Previews bekommen den Vorzug

Windows 10 „Redstone 2“: Desktop-Previews bekommen den Vorzug

Windows 10-Update mit dem Codenamen „Redstone 2“ vor. Das bedeutet zunächst, dass man Änderungen am Unterbau des Betriebssystems, also dem OneCore, vornimmt. Erste Preview-Fassungen sollen auch schon bald kommen, Microsoft wird sich aber klar auf Desktop-PCs konzentrieren.]]> (Weiter… Quelle: winfuture.de - Hier weiterlesen

Passend zum Thema

Stundenlange Upgrades, nicht mehr funktionierende Drucker, Installationsabbrüche: Das neue Windows 10 Anniversary Update sorgte ...
Quelle: Chip Online

Das große Windows 10 Update Redstone aka Anniversary Update ist da, aber nur die wenigsten Nutzer kriegen es. Doch während die ...
Quelle: Chip Online

Ein Jahr alt ist Windows 10 am vergangenen Freitag geworden. Pünktlich zum Geburtstag spendiert Microsoft seinem Betriebssystem ...
Quelle: Focus Online

Erst Redstone 3 soll das Dreiergespann abschließen. Das zweite große Update für Windows 10 folgt inoffiziellen Angaben nach im ...

Auch Windows 10 Education und Visual Studio ... 2017 angekündigten Feature-Updates Redstone 2 und Redstone 3 erhalten.
Quelle: ZDNet

Das Anniversary Update für Windows 10 war zuvor als „Redstone 1“-Update bekannt, bis Microsoft es umbenannt und den Release ...
Quelle: GIGA

Über aktuelle Updates hatte Microsoft in Windows 10 dafür gesorgt, dass auch Linux in dem Microsoft-Betriebssystem läuft.
Quelle: Silicon

Redstone. Gleichzeitig gab ... Update für das Jahr 2016 sein wird. „Windows 10, version 1607 is our third Windows 10 feature ...
Quelle: Gamers

Ähnliche Artikel