Stars

Ben Affleck: Keine überstürzte Hochzeit mit Lopez

Von Kate Lé

Den Ruf des Traumpaares Hollywoods haben sich Ben Affleck und Jennifer Lopez selbst gemacht. In zahlreichen Interviews beteuerten sie ihre endlose Liebe, überhäuften sich gegenseitig mit Geschenken und konnten es sogar nicht unterlassen in J.Lo’s „Jenny from the block“ Musikvideo turtelnd vor der Kamera zu stehen. Das Interesse der Medien an dem Paar nahm mit der Ankündigung ihrer Hochzeit noch zu. Es gibt nur einen den diese Selbstverständlichkeit wundert – Ben Affleck.

In einem Interview mit dem Magazin „InStyle“ zeigte sich Affleck genervt von dem großen Interesse der Medien an ihm und Jennifer Lopez. Um Gerüchte aus dem Weg zu räumen bekannter der „Daredevil“-Star auch gleich: Das Datum steht noch nicht fest. In nächster Zukunft sei auch nichts geplant und überhaupt, für eine übereilte Hochzeit sehe er keinen Grund. Besonders störten ihn die ständigen Fotografen, die nicht von den beiden lassen. „Wirklich ungestört sind wir nur in unseren Wohnungen“, sagte der Schauspieler in dem Interview. Dabei vergisst Affleck allerdings, dass das Paar größtenteils selbst für diese Situation verantwortlich ist.

Selbstverständlich fand Affleck auch in diesem Interview wieder lobende Worte für seine Verlobte Jennifer Lopez. „Ihr ist nichts in den Schoß gefallen, sie hat sich alles hart erarbeitet“, sagte er. Und was gefalle ihm nun am meisten an Jennifer Lopez, wollte „Instyle“ wissen. Natürlich, er liebt vor allem ihr „unheimlich großes Herz“.