Countdown zum Abschied vom Internet Explorer 6

Der Internet Explorer 6 ist von Microsoft ein beliebter, doch uralter Internet-Browser. Immer mehr Sicherheitsrisiken drohen das Image des Software-Riesen zu beschädigen. Somit startet Microsoft eine weitere Initiative, den Internet Explorer 6 von der Bildfläche zu drängen: Die weltweit 12 Prozent Nutzer des IE6 sollen dazu motiviert werden, den neuesten Internet Explorer zu benutzen. Der … WeiterlesenCountdown zum Abschied vom Internet Explorer 6

Nokia und Microsoft gegen Google und Apple

Die Dominanz von Google im Online-Werbe- und Suchmaschinenmarkt sowie das Wachstum des Computerherstellers Apple ist unübersehbar. Das macht Urgesteine wie Microsoft und Nokia nervös, weshalb die beiden in einem Büdnis ihren Rivalen Google und Apple den Kampf angesagt haben. Die beiden Konzerne werden künftig im Bereich Smartphones kooperieren. Die Aussichten sind ein Nokia Smartphone mit … WeiterlesenNokia und Microsoft gegen Google und Apple

Bill Gates nicht mehr reichster Mann der Welt

Gründer des Software-Imperiums Microsoft, Bill Gates, ist nicht mehr der reichste Mann der Welt. 15 Jahre lang belegte Gates den ersten Platz der Forbes-Liste, die die reichsten Milliardäre der USA auflistete. Warren Buffett stieß den 52-Jährigen vom Thron. Der 78-jährige Chef des Holding-Unternehmens „Berkshire Hathaway“ hat ein derzeitiges Vermögen von 58 Milliarden US-Dollar. Im letztem … WeiterlesenBill Gates nicht mehr reichster Mann der Welt

Wohin damit? Microsofts Geldsorgen der anderen Art

Geldsorgen der etwas anderen Art beschäftigen derzeit Microsoft. Denn der weltweit größte Softwarekonzern hat schlichtweg zuviel davon. Die Lösung: Microsoft will in den kommenden vier Jahren rund 75 Milliarden US-Dollar (etwa 61 Milliarden Euro) an seine Aktionäre ausschütten – genau so viel wie US-Präsident George W. Bush vom amerikanischen Kongress für seinen Irak-Feldzug erbeten hat. … WeiterlesenWohin damit? Microsofts Geldsorgen der anderen Art

Der Sturz eines Giganten? Microsofts IE verliert Marktanteile

Seitdem Microsoft mit seinem Internet Explorer den Konkurrenten Netscape Ende 1999 vom Markt gedrängt und somit den „Browserkrieg“ gewonnen hat, verbreitete sich der Browser immer weiter. Dabei wollte ihn nach seinem Erscheinen 1995 niemand kaufen, selbst als er verschenkt wurde war das Interesse gering. Erst mit der Integration des Browsers in das Windows-Betriebssystem kam der … WeiterlesenDer Sturz eines Giganten? Microsofts IE verliert Marktanteile