Hochzeit von William und Kate: Eine Freiluft-Party

Die Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton rückt immer näher: Am 29. April steht die royale Hochzeit an, auf die ganz England blickt. Doch zu der königlichen Hochzeit wurden nur Verwandte, Familie und wichtige Persönlichkeiten eingeladen. Der normale Bürger wird jedoch nicht ausgeschlossen und darf auf einer riesigen Freiluft-Party die Hochzeit auf einem Bildschirm mitverfolgen.

In 3 Wochen heiraten Prinz William und Kate Middleton. Da nicht alle Royal-Fan auf der Hochzeit dabei sein können, wird es am 29. April eine Freiluft-Veranstaltung auf den Trafalgar-Square und in den Hyde-Park geben, auf der die Hochzeit von William und Kate auf einem riesigen Bildschirm mitverfolgt werden kann. Dort wird die royale Hochzeit in der Westminster-Abtei und der Hochzeitszug aus der Vogelperspektive auf riesigen Bildschirmen übertragen. Kulturminister Jeremy Hunt rechnet mit insgesamt zwei Milliarden Zuschauern, die vor den Bildschirmen die Hochzeit mitverfolgen werden.

Wer zur königlichen Hochzeit in London Ende des Monats keine Einladung erhalten hat, kann trotzdem mitfeiern: Die Behörden haben zu einer großen Freiluft-Party auf den Trafalgar-Square und in den Hyde-Park geladen. Bürgermeister Boris Johnson ist von der Idee begeistert: London könne damit der Welt zeigen, wie sehr sie ihre Traditionen schätzen und „dass wir wissen, wie man eine Party schmeißt“. Besuchern rät er, sich dem Wetter entsprechend anzuziehen, „aber bringt euch in Hochzeitsstimmung und tragt einen Hut“, erklärte Johnsons Büro.