Lady Gaga: Auszeichnung als Stilikone

Mit ihren ausgefallenen Outfits erregte Lady Gaga schon oft die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit. Schrill, skurril, extravagant, so kennt man die us-amerikanische Sängerin. Dieser Modestil machte auch den Berufsverband der US-Designer aufmerksam und dieser ehrte die Blondine nun als Stilikone. Im New Yorker Lincoln Center, wo am Montag die Verleihung der CFDA Awards stattfand, wurde Lady Gaga für ihre Leistungen für die Modewelt ausgezeichnet.

Die Pop-Queen Lady Gaga dachte sich zu diesem Auftritt der CFDA Awards mal wieder etwas ganz besonderes aus und richtete sich mit einer Ratte als Omage an die Stadt New York. Dies wurde ihr aber verwehrt. Dennoch war ihr Outfit nicht weniger schrill: Sie trug eine Kreation ihres Lieblingsdesigners Thierry Mugler. Auf dem Kopf trug Gaga eine türkisfarbenen Perücke und nahm ihre Schwester mit auf den roten Teppich.

Über die Mode ihres bevorzugten Designers sagte die 25-Jährige, sie habe schon früher ihr Geld gespart, um seine Vintage Klamotten kaufen zu können. Das sei für sie Mode. Bei den Designern bedankte sie sich mit den Worten: “Ihr habt mir das Gefühl gegeben, ein Star zu sein, bevor ich einer war. Danke, dass ihr an mich geglaubt habt.“

An diesem Abend waren außerdem noch anwesend die Schauspielerin Kirsten Dunst, Regisseurin Sofia Coppola, der Rapper Key West, Vogue-Chefin Anna Wintour und zahlreiche Designer wie Vera Wang. Marc Jacobs wurde zudem für sein Lebenswerk ausgezeichnet.