8000 Fans erleben einen Robbie Williams in Hochform

Gestern Abend war es endlich soweit. Die Fans durften dabei sein, als Robbie Williams sein neues Album „Intensive Care“ erstmals in der Öffentlichkeit präsentierte. Das Album war vorher nur Journalisten präsentiert worden und kommt erst in zwei Wochen in die Läden. Die 8000 glücklichen Leute, die Karten für das Konzert ergattert hatten, erlebten ein wahres Meisterwerk des Briten.

Auch wenn bei den neuen Songs nur mitgeklatscht werden konnte und Feuerzeuge geschwenkt wurden, ging bei Klassikern wie „Feel“ und „Angel“ richtig die Post ab. Jede Zeile wurde voller Emotionen mitgesungen.

Auch als Entertainer fungierte Robbie wieder einmal genial. Ob ein perfekt gehauchtes „Ich liebe euch“ oder das altbekannte Motto „Let me entertain you“: Lustige, animierende Sprüche bot der 31-Jährige seinen Fans. Leider war das Konzert nach Ansicht der Meisten viel zu kurz, eine Zugabe gab es auch nicht.

Nichtsdestotrotz haben sich die hundert Euro, auf dem Schwarzmarkt galt der doppelte Preis, die man für dieses Spektakel berappen musste, mehr als gelohnt. Der Popstar unterhielt seine Anhänger jederzeit bestens. Das Konzert im Berliner Velodrom war das weltweit einzige von Robbie Williams zum Start seiner neuen CD, an der er zwei Jahre und damit so lange wie nie zuvor an seiner Platte gearbeitet hatte.