Alexandra Neldel zurück bei „Verliebt in Berlin“

Alexandra Neldel spielte in der Sat.1-Serie „Verliebt in Berlin“ Lisa Plenske und ist seit der zweiten Staffel nicht mehr dabei. Auf vielfachen Wunsch der Fans kommt Lisa jedoch zurück, wenn auch nur für einen Monat.

„Wäschekorbeweise“ hätten Fans Post an den Sender geschickt, verriet Sat.1-Geschäftsführer Matthias Alberti. Dem Wunsch wolle man im April nachgehen: „Alexandra Neldel wird im April für einen Monat als Lisa zu ViB zurückkehren“, zitiert der Focus den Geschäftsführer. Auch sei seiner Ansicht nach der Telenovela-Boom noch nicht am Ende: „Telenovelas haben eine Fangemeinde, die sich nicht beliebig erweitern lässt.“

Ohne Neldel nur halb so erfolgreich
Seitdem sich Lisa Plenske aus „Verliebt in Berlin“ verabschiedet hat, haben auch viele Fans der Serie den Rücken gekehrt. Während die erste Staffel meist mehr als 20 Prozent der 14- bis 49-Jährigen sahen, sackten die Quoten ohne Alexandra Neldel auf nur 10 Prozent ab.