Musik

Publikumspreis für Shakira bei den Latin Music Awards

Von Kate Lé

Wer bei den amerikanischen Billboard Awards ausgezeichnet wird, kann sich auch über gute Verkaufzahlen freuen, honoriert der Preis doch vor allem das häufige Auftreten in den Charts.

Bei der lateinamerikanischen Variante der Preisverleihung "Billboard Latin Music Awards" stand am vergangenen Donnerstag ein Künstler im Mittelpunkt: Der 52-jährige Mexikaner Juan Gabriel. US-Medien zufolge erhielt der 52-jährige 4 Auszeichnungen, darunter die als "bester Songschreiber". Auch der Künstler des Jahres, Christian, ist Mexikaner, ebenso der Interpret des Albums des Jahres "Mis Romances", Latinosänger Luis Miguel.

Sängerin Shakira, die wochenlang die Charts in Deutschland dominiert hat, bekam nur "einen" speziellen Publikumspreis. Als Gaststar trat die Kanadierin Celine Dion auf, die sich bisher nicht durch eine besondere Affinität zu Lateinamerika auszeichnete: Sie wurde bei der Gala in Miami mit einem Spezialpreis für ihre Karriere ausgezeichnet - und bedankte sich, immerhin auf Spanisch, mit den Worten: "Spanisch ist eine wunderbare Sprache.