Katy Perry spricht über Bettgeschichten

Sängerin Katy Perry ist in aller Munde: Erst kürzlich in Indien geheiratet, spricht sie nun über ihre Bettgeschichten. So behauptet sie selbst von sich, im Bett ein Freak zu sein. Müsste ihr Ehemann Russel Brand ihr Punkte für ihre Leistung im Bett geben, so würde sie 10 von 10 Punkten erhalten, zeigte sich die frisch Getraute selbstbewusst.

In einem Interview sprach die Sängerin („I Kissed a Girl“, „California Gurls“, „Teenage Dream“) nämlich ausführlich über ihr Sexualleben. Eine Frau, die im Bett abgeht wie „ein Freak“, darauf soll wohl der Ehemann von Katy Perry abfahren. Somit dürfte Russel Brand der wohl glücklichste Ehemann im Bett sein; war wohl also die richtige Entscheidung, Katy Perry in Anwesenheit von Freunden und Familie vor einer Woche im Aman-i-Khas Resort im Rahmen einer traditionellen Hindu-Zeremonie zu heiraten und zu seiner dauerhaften Frau zu machen.

US-Medien ist jedoch zu entnehmen, dass Comedian Russel Brand nicht zu den treuesten Partner gehören soll. Bei Katy Perry soll das jedoch anders sein: „Er hat seine Freundinnen damals betrogen, aber er weiß, was er an mir hat. Ich weiß, dass er mich nie hintergehen würde. Ich vertraue ihm zu 100 Prozent“, zeigt sich Perry zuversichtlich. Und seine Vergangenheit nimmt sie ihm auch nicht übel: „Er hat kein Geheimnis aus seinem Liebesleben gemacht. Aber das war damals, jetzt blicken wir in eine gemeinsame Zukunft.“