Bradley Cooper spricht über ‚Hangover 2‘

‚Hangover 2‘ startet am 2. Juni in den deutschen Kinos und die Werbetrommel wird ordentlich gerührt. Auch Schauspieler Bradley Cooper äußerte sich zu den Dreharbeiten: Er empfand die Dreharbeiten zu ‚Hangover 2‘ als hart.

Der Schauspieler Bradley Cooper gibt zu, dass die Dreharbeiten des zweiten Teils der Komödie ‚Hangover‘ das härteste Projekt seiner Karriere und eine echte Herausforderung für die gesamte Besetzung war, da die Bedingungen im thailändischen Bangkok es dem Team ziemlich schwer machten. „Es war sicherlich der härteste Dreh, den ich bisher gemacht habe. Nichts war auch nur halbwegs so hart“, gesteht er gegenüber ‚Entertainment Weekly‘.

Erschwerend kam dann für Bradley Cooper noch eine Lebensmittelvergiftung hinzu, die viele Mitglieder der Besetzung und Crew außer Gefecht setzte. „Es passiert etwas mit deinem Verstand, wenn du so krank wirst. Man kommt an einen einschüchternden dunklen Ort“, beschreibt Coopers Co-Star Ed Helms die Situation.

Schauspieler Zach Galifianakis gibt unterdessen zu, sich mit seiner Entscheidung, auch beim zweiten Teil mitzuspielen, Zeit ließ, nachdem der erste Teil 2009 so ein Überraschungserfolg war. „Ich war etwas besorgt. Ich hatte einfach die Einstellung: ‚Oh, lassen wir es besser so, wie es ist.'“