Frisuren 2012: Kurzhaarfrisuren sind voll im Trend

Prominente Frauen machen es vor, kurze Haare sind wieder IN. Emma Watson trägt ihre Frisur schon einige Zeit kurz und liegt damit voll im Trend.

Das „Wall Street Journal“ fragte kürzlich nach den beliebtesten Frisuren. Ganz weit vorne sind die Kurzhaarschnitte im 60er Jahre Stil, wie ihn Emma Watson trägt. Die Schauspielerin, die als „Hermine“ in Harry Potter berühmt wurde, setzt mit ihrem Pixie-Schnitt neue Maßstäbe. Frauen auf der ganzen Welt wollen die Haare so geschnitten haben wie die Hollywoodschönheit.

Die männliche Trendfrisur kommt von Teenie-Star Justin Bieber. Seine nach vorn gekämmten, leicht verwuschelten Haare gefallen am meisten. Bei vielen jungen Männern ist diese Frisur beliebt. Das „Wall Street Journal“ schreibt: „Stylisten wurden mit Anfragen überflutet. Der Enthusiasmus spielte sich online ab, wo die Suche nach Haarschnitten von Emma Watson und Justin Bieber schnell anstieg“.

Neben den Trendfrisuren wurden auch noch andere Kategorien gekürt, so das Fashion-Event des Jahres, was an die Traumhochzeit von William und Kate im vergangenen April ging.

Das Hochzeitsdebakel hingegen ging an das It-Girl Kim Kardashian, die im Sommer heiratete, deren Ehe aber nach 72 Tagen schon wieder in die Brüche gegangen ist.

Kayne West, der sich als Designer versuchte, wurde als Runway – Flop des letzten Jahres betitelt.

Die schlechteste Verkaufsstrategie lieferte das italienische Modehaus Missoni.