Neues Album: Vanessa Paradis singt wieder

Mit 14 Jahren begann Vanessa Paradis ihre Karriere als Sängerin. Eine Zeit lang wurde es still um die Ex-Freundin von Johnny Depp, doch nun erscheint ein neues Album. Auf der Platte, die den Titel  „Love Songs“ trägt, präsentiert die 40-Jährige neue Songs die locker und mit einem französischen Stil daher kommen.

Vor etwa einem Jahr ging die Beziehung von Johnny Depp und Vanessa Paradis in die Brüche. Doch statt einen Rosenkrieg vom Zaun zu brechen verarbeitet die 40-Jährige die Trennung in ihren neuen Songs. Mit 14 wurde Vanessa als Sängerin berühmt, während ihrer Beziehung mit Johnny wurde es ruhig um die Französin.

Dem Magazin „Grazia“ gab Paradis unlängst ein Interview in dem sie die über die Liebe spricht. „In der Liebe gibt es kein Richtig und kein Falsch. Eine Liebe ohne Auseinandersetzungen funktioniert nicht – ob es uns gefällt oder nicht“, so Vanessa. Den Trennungsschmerz scheint sie auf ihre eigene Weise zu verarbeiten und sagt: „Mal wollen wir um die Liebe kämpfen, mal wollen wir sie loswerden“. Mit Johnny Depp war die Sängerin und Schauspielerin 14 Jahre liiert, jedoch nicht verheiratet. Beide haben zwei gemeinsame Kinder.

Am 24. Mai erscheint das neue Album von Vanessa, auf dem vorwiegend Stücke enthalten sind, die nach Liebe und Herzschmerz klingen. Doch der Schein trügt. Mit einer Leichtigkeit und im französischen Chanson-Stil kommt die Musik daher. Auch Ex-Freund Johnny und die gemeinsame Tochter Lily-Rose haben an einem Song mitgewirkt. Für das Stück „New Year“ schrieb Johnny den Refrain, die 14-Jährige Tochter komponierte die Melodie. „Die Aufnahme ist etwas Unvergängliches, und selbst wenn wir eines Tages nicht mehr sind, wird diese gemeinsame Arbeit von Tochter, Mutter und Johnny weiterleben“, erklärt Vanessa Paradis.