Prinz George wird am 23. Oktober getauft

Der Sohn von Herzogin Catherine und Prinz William ist gerade zwei Monate alt, da steht fest, an welchem Datum George getauft werden soll. Am 23. Oktober ist es soweit. Die Taufzeremonie wird im „St. James“-Palast stattfinden und es werden einige hochkarätige Gäste erwartet. Allerdings wir das Ereignis nicht für die Öffentlichkeit im Fernsehen übertragen.

Der Nachwuchs im britischen Königshaus hält nicht nur seine Eltern auf Trab. Auch die Öffentlichkeit wartet mit Spannung auf jede Neuigkeit, die es über Prinz George zu berichten gibt. Nun gibt es Neues über die Taufe des kleinen Thronfolgers. Wie jetzt bekannt wurde, wird der Sohn von Herzogin Catherine und Prinz William am 23. Oktober getauft.

Einen Tag nachdem Prinz George drei Monate alt wird, soll er in die christliche Gemeinde aufgenommen werden. Wie auf der Webseite des britischen Königshofes zu lesen ist, soll der Erzbischof von Canterbury, Reverend Justin Welby, den royalen Nachwuchs taufen. Kate und William haben sich für die Hauskapelle des „St. James“-Palastes entschieden, hier wird die kleine Familie auch zukünftig wohnen. William wurde vor 30 Jahren im Buckingham  Palast getauft.

Neben der Familie, wie Prinz Harry, Pippa Middleton und Kates Eltern, werden auch Adlige aus den Königshäusern der Nachbarländer erwartet. Die offizielle Gästeliste ist allerdings nicht bekannt. Auch wer die Patenschaft für den kleinen George übernimmt wurde der Öffentlichkeit nicht mitgeteilt. Es ist in Großbritannien auch nicht üblich die Taufzeremonie für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Daher darf nicht mit einer Fernsehübertragung gerechnet werden. Ein Taufbild wird aber mit Sicherheit veröffentlicht werden.