Das sind die mächtigsten Frauen der Welt

Das sind die mächtigsten Frauen der Welt

Jedes Jahr stellt das „Forbes“-Magazin eine Liste der weltweit mächtigsten Frauen auf. Darunter finden sich Politikerinnen, Frauen aus der Wirtschaft, aber auch aus Film und Fernsehen. Zum fünften Mal in Folge führt Angela Merkel die Liste an, gefolgt von Hillary Clinton. Taylor Swift schaffte es zum ersten Mal in das Ranking, auch Angelina Jolie und Ellen DeGeneres sind zu finden.

Seit 2004 ermittelt das Wirtschaftsmagazin „Forbes“ jedes Jahr die 100 mächtigsten Frauen weltweit. Angela Merkel steht seit 2010 an der Spitze des Rankings. Auf Platz zwei folgt ihr Hillary Clinton. Die Präsidentschaftskandidatin der Demokraten könnte im nächsten Jahr aber schon auf Platz eins rutschen, wenn sie die Wahl gewinnt. Melinda Gates belegt Platz drei. Die Gattin von Bill Gates leitet eine philanthropische Stiftung.

Christine Lagarde, Chefin des Internationalen Währungsfonds, belegt Platz fünf und ist die zweite Europäerin in der Liste. Auf Position sieben steht Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff, ihr folgt Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg. YouTube-Chefin Susan Wojcicki belegt Platz acht, danach schafft es US-Präsidentengattin Michelle Obama in das Ranking.

Zum ersten Mal in der Liste der Mächtigsten Frauen ist auch Taylor Swift vertreten. Unter der Kategorie „Celebrity“ belegt die Sängerin, die sich für bessere Bildung einsetzt, Rang 64. Beyoncé Knowles gilt derzeit noch als einflussreichste Künstlerin, sie landet auf Platz 21. Angelina Jolie, die sich als UN-Botschafterin für Frauen engagiert, schafft es immerhin noch auf Platz 54. Talkmeisterin Ellen DeGeneres liegt noch vier Plätze vor Angelina. In der Kategorie „Media“ gelten Oprah Winfrey und „Vogue“-Chefredakteurin Anna Wintour als einflussreiche Frauen.