Was Frauen attraktiv macht

Blond, braun, blauäugig, lange Haare oder kurze Haare – Was macht Frauen attraktiv? Eine Studie will das Geheimnis attraktiver Frauen herausgefunden haben. Das Verhältnis von Hüft- zu Taillenumfang sei ausschlaggebend dafür, wie attraktiv eine Frau von Männern wahrgenommen wird. Das optimale Verhältnis zwischen Taille und Hüfte beträgt der Untersuchung zufolge 0,7. Die Taille muss also 70 Prozent des Umfangs der Hüfte betragen, dann gilt eine Frau als attraktiv.

Wissenschaftler der Victoria University in Wellington, Neuseeland, wollten herausfinden, was Frauen attraktiv macht. In einer Studie ließen die Wissenschaftler um Dr. Barnaby Dixson Männer Bilder von Frauen bewerten. Dabei wurden die Frauenbilder digital nachbearbeitet: Ein und derselben Frau wurde die Brust-, Taillen- und Hüftumfang digital variiert. Darüber hinaus wurde der Blickverlauf der männlichen Probanden mit einer Kamera aufgezeichnet. Das Ergebnis der Untersuchung: Die Traumfrau besitzt eine Taille im Umfang von 70 Prozent der Hüfte.

Dr. Dixson fügte hinzu, dass das Taillen-Hüft-Verhältnis zudem über Generationen hinweg wesentlich aussagekräftiger sei als das Körpergewicht von Frauen im Allgemeinen. „Wir vermuten, dass dieses spezielle Verhältnis den Männern ein ganz bestimmtes biologisches Signal sendet“, vermutet der Forscher. Die Bedeutung des Signals könnte auf die Fruchtbarkeit und gesunden Nachwuchs deuten.