Top 10 der meistgesuchten US-Promis

Wenn Fans Informationen zu ihren Stars und Promis suchen, dann „googeln“ sie. Doch der Konkurrenz von Google, Microsofts Suchmaschine Bing, veröffentliche eine Liste mit den meistgesuchten US-Stars. Aus der Liste wird deutlich, dass ein Skandal und negative Schlagzeilen nicht schaden, sondern eher das Suchvolumen noch erhöhen. Auf Platz 1 der Top 10-Charts der Promi-Suchen landet Kim Kardashian.

Kim Kardashian ist der meistgesuchte Promi des Jahres 2010, wie die Suchmaschine Bing veröffentlichte. Dabei kennen viele diese Person gar nicht. Die Brünette gibt sich als Model, Schauspielerin und Unternehmerin aus und ist besonders in den USA bekannt, wo sie auch regelmässig für Schlagzeilen sorgt. Insbesondere durch die Reality-TV-Serie „Keeping Up with the Kardashians“ und ein Sex-Tape wurde die 30-Jährige berühmt.

Die Top 3
Schauspielerin Sandra Bullock landet bei den Suchmaschinen-Charts der Stars auf Platz 2. Besonders der Ehe-Skandal mit Jesse James dürfte das Interesse der Öffentlichkeit geweckt haben. Ebenfalls auf Platz 3 Ehekrach sehr beliebt: In die Top 3 schafft es noch Tiger Woods, der durch Sex-Eskapaden in die Schlagzeilen. Weltweit interessierten sich die Menschen dafür, was aus seiner Ehe wird und wie seine Karriere in den Ruin steuerte.

Zwar nicht immer Negativschlagzeilen, doch insgesamt sehr medienwirksam, ist Sängerin Lady Gaga, die bei den Bing-Charts auf Platz 4 landet. In die Top 5 schafft es US-Präsident Barack Obama.

Platz 5 bis 11
Auf Platz 6 folgt Kate Gosselin, die in einer Reality-TV-Show („John and Kate plus 8“) als die wohl bekannteste Mutter der US-Nation mit acht Kindern bekannt wurde. Ebenfalls war ihr Ehemann John Bestandteil der Vermarktung und öffentlichen Interesses, gefolgt von einer Scheidung, die ebenfalls Zuspruch im Fernsehen erhielt.

Platz 7 geht an Justin Bieber, der mit seinem Geträller Teenies weltweit verrückt macht. Platz 8 geht an Jesse James, Ex-Ehemann von Sandra Bullock. Echte Fans von James suchten wohl nach seinen TV-Sendungen „Motorcycle Mania“ und „Monster Garage“, der Rest wohl eher nach seinen Affären und Informationen zur Scheidung von Sandra Bullock.

Lindsay Lohan dominierte im Jahr 2010 die Negativschlagzeilen, doch schafft sie es nur auf Platz 9 der Bing-Charts. In den Top 10 findet sich als positives Schlusslicht Jennifer Aniston. Skandalfrei und brav, dennoch von der Öffentlichkeit hoch gefragt: Wann landet die Ex von Brad Pitt endlich wieder bei einem liebevollen Mann?

Michael Jackson landet auf Platz 11. Noch letztes Jahr hatte der King of Pop die Liste von Bing angeführt. Zu Ehren des verstorbenen Superstars hat die Suchmaschine die Top-Liste bis zum Platz 11 fortgeführt.