Two and a Half Men: Charlie Sheen soll sterben

Charlie Sheen wird aus der beliebten TV-Serie „Two and a Half Men“ aussteigen. Die Produzenten wollen eine Rückkehr des Schauspielers auf jeden Fall unmöglich machen. Dazu soll Sheen in seiner Rolle Charlie Harper sterben.

Alkohol, Drogen und auffälliges Benehmen: Schauspieler Charlie Sheen wurde aus der Serie „Two and a Half Men“ rausgeworfen. Und geht es nach dem Serienschöpfer, soll ein Comeback von Charlie Sheen ausgeschlossen werden. Dazu soll Charlie Sheen in seiner Rolle als Charlie Harper in der Serie sterben. Charlies Bruder Alan und dessen Sohn Jake sollen erfahren, dass „Charlie ins Gras gebissen hat“, berichtet TMZ über den Plan der Produzenten.

Charlie Sheen ist in der Vergangenheit mit Serienschöpfer Chuck Lorre aneinander geraten. Kurzerhand wurde der Skandalschauspieler von Warner Brothers Television gefeuert und wird durch Ashton Kutcher ersetzt.

Doch Charlie Sheen ist ein Superstar: In der Sitcom „Two and a Half Men“ soll er zwei Millionen US-Dollar pro Folge verdient haben und galt damit als der bestbezahlte TV-Schauspieler in USA. Zudem hat auch seine TV-Karriere gute aussichten: Charlie Sheen soll eine eigene TV-Serie zu erhalten. Die neue Serie solle Sheen als Produzent mitgestaltet haben. Weitere Details sind jedoch noch nicht bekannt.