Waldbrände bedrohen Haus von Britney Spears

Im US-Staat Kalifornien bedrohen heftige Waldbrände in seit den letzten Tagen die Häuser von zahlreichen Menschen. Darunter ist auch das Anwesen von Britney Spears. Am Wochenende wurde die Gegend rund um die Villa der 31-Jährigen evakuiert, Britney brachte ihre beiden Söhne und sich selbst in Sicherheit.

Pop-Sternchen Britney Spears musste am vergangenen Wochenende  um die Sicherheit ihrer Kinder bangen. Wie jetzt bekannt wurde war auch das Anwesen der Sängerin in Calabasas, Kalifornien, von starken Waldbränden bedroht. In der Region wüten in der warmen Jahreszeit öfter starke Brände die Häuser und Städte bedrohen.

Die Polizei ließ bereits am Freitag die Straße an der Britneys Grundstück liegt sperren und Nachbarn flohen vor der starken Rauchentwicklung. In der Villa der 31-Jährigen hielten sich allerdings noch ihre Söhne Sean Preston und Jayden James auf, so dass Britney zu ihren Jungs eilte um sie vor den drohenden Flammen zu retten. Mit beiden Kindern verließ Spears dann das Anwesen um sich in Sicherheit zu bringen.

Wenn starke Waldbrände entflammen machen diese selten halt vor Promi-Villen, auch Stars und Sternchen aus Hollywood müssen gelegentlich ihre noblen Häuser räumen, wenn Naturgewalten drohen. Derzeit sollen mehr als 4000 Anwesen in Kalifornien durch die Flammen bedroht sein.