Hat sich Selena Gomez die Brüste vergrößern lassen?

Auf aktuellen Bildern, die Selena Gomez in New York zeigen, sieht es so aus, als sei die Oberweite der Sängerin deutlich größer als zuvor. Die zierliche Brünette scheint ordentlich an Oberweite dazugewonnen zu haben, was die Frage nach einer Brustvergrößerung aufwirft. Vielleicht will die 21-Jährige auch nur ihrem On/Off-Freund Justin Bieber gefallen.

Selena Gomez zeigte sich am Mittwoch, 9. Juli, nach einem Restaurantbesuch in New York. Daran ist erst mal nicht brisant, doch fällt bei näherem Betrachten der Bilder auf, dass die Brüste der Sängerin deutlich größer sind als bei Auftritten in der Vergangenheit. In Los Angeles bei der Charity-Veranstaltung „united4:humanity“, war der Busen des ehemaligen Disney-Star noch deutlich kleiner.

Das Outfit von Selena in New York war zwar sehr figurbetont, doch die üppige Oberweite dürfte keine optische Täuschung sein. Zumal trug Gomez keinen BH unter ihrem tief dekolletierten Oberteil, Nippelalarm inklusive. Da darf man sich die Frage stellen, ob Selena chirurgisch nachgeholfen hat, zumal sich die Oberweite anscheinend gleich um mehrere Körbchengrößen vergrößert zu haben scheint. Dabei scheint die neue Größe auch nicht unbedingt zu Selenas restlichen Körperbau zu passen. Bei 1,65 Metern wiegt die Brünette gerade mal 50 Kilo, sie ist also eher eine zarte Person.

Dass sie sehr viel Wert auf sich und ihr Äußeres legt, erklärte Selena bereits vor einiger Zeit gegenüber „The Guardian“: „Ich werde zu einer jungen Frau und möchte mich wohl in meinem Körper fühlen“. Ob dieses Körperbewusstsein für die 21-Jährige auch Schönheits-OPs beinhaltet, ist unklar. In Hollywood wird derweil bereits seit längerem gemunkelt, Selena unterwerfe sich einem Schönheitswahn, um Justin Bieber zu gefallen. Beide führen seit mehreren Jahren eine ON/Off-Beziehung. „Sie setzt sich sehr unter Druck, weil sie Justin nicht verlieren will“, verriet ein Insider gegenüber „Hollywoodlife.com“.