Enthaarung für Männer: Kein Tabu mehr

Viele Haare am Mann waren einst ein Zeichen für Männlichkeit – das ist auch heute noch so, aber in einem anderen Ausmaß. Der Wildwuchs am Mann muss kontrolliert und Mann entsprechend enthaart werden. Das Thema Enthaarung für Männer ist längst kein Tabu-Thema mehr. Wo Haare out sind und welche Methoden es zur Enthaarung gibt – hier im Überblick.

Ob nun kahl, getrimmt oder an bestimmten Stellen Wildwuchs – das ist Geschmackssache. Aber purer Wildwuchs, insbesondere im Intimbereich, ist out. Im Intimbereich des Mannes sollte der Haarwuchs mit einem Trimmer kontrolliert werden. Am Oberschenkel sollte der Trimmer ebenfalls die Haare entfernen, teilweise kann auch im Schritt die Klinge zum Einsatz kommen.

Das gleiche gilt für die Achseln: Barttrimmer ansetzen und die Länge der Haare auf ein für die Frauen erträgliches Maß kürzen. Ausreißer die bis zum Oberarm reichen, sollten mit der Klinge wegrasiert werden. Ob die Achseln mit der Klinge komplett bearbeitet werden, ist dabei Geschmackssache. Die Tendenz geht zum Trimmen und kontrollierten männlichen Achselhaaren. Klar ist nur: Wildwuchs ist auch unter den Achseln beim Mann untern gesehen!

Brustbereich der Männer
Schwieriger ist es im Brustbereich des Mannes. Hier kann wieder der Trimmer oder die Klinge zum Einsatz kommen. Um aber verstärkten Wildwuchs zu verhindern, müssen anderen Methoden her als die Rasur her. Enthaarungscremes sind das Stichwort, die im Gegensatz zum Wachs eine schmerzfreie Enthaarung ermöglicht. Diese Cremes enthalten Wirkstoffe, die das Keratin der Haare auflösen. Die Wirkung hält bis zu einer Woche an. Unbedingt vorher am Unterarm versuchen um Allergien oder Ausschlägen vorzubeugen, sonst kann es sehr schmerzhaft werden und sogar bis zum Arzt führen. Aus dem Grunde sollten solche chemischen Produkte auch nicht häufig angewandt werden.
Wer von natur aus geregelten Haarwuchs an der Brust hat, kann auf Enthaarung an der Brust verzichten.

Schmerzhafte Enthaarung
Warmwachs und Kaltwachs sind nichts für die empfindliche Brust, eher was um die Enthaarung an Beinen, Rücken und Schultern vorzunehmen. Die Krönung der Enthaarung für Männer ist das Epilieren. Epilierer setzen an der Wurzel an und reißen das Haar aus – eine schmerzhafte Enthaarung, die Frauen gewohnt sind. Dieser Schmerz ist schlimmer als beim Wachsen. Epilieren ist nur was für Erfahrene und sollte an unempfindlichen Körperstellen wie Beine oder Armen angewandt werden. Bei sehr langen Haaren wird zuvor gekürzt, nicht aber abrasiert!