Filmlegende Claude Chabrol verstorben

Die französische Filmlegende Claude Chabrol ist im Alter von 80 Jahren verstorben, teilte der Kulturbeauftragte von Paris, Christophe Girard, mit. Claude Chabrol prägte 50 Jahre lang den französischen Film.

Der Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent Chabro begründete zusammen mit François Truffaut und Jean-Luc Godard den „Nouvelle-Vague“-Stil. 50 Jahrelang prägte Claude Chabrol den französischen Film. Im Alter von 80 Jahren ist die Filmlegende verstorben.

„Danke, Claude Chabrol, wir danken Dir für dein Kino“, erklärte der Kulturbeauftragte Christophe Girard der französischen Hauptstadt Paris. Chabrol wirkte an mehr als 60 Filmen mit, darunter Filme wie „Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen“ („Les innocents aux mains sales“, 1975) mit Romy Schneider in einer der Hauptrollen.

Chabrol wurde am 24. Juni 1930 in Paris geboren und ist Vater von vier Kindern. Seit 1983 war er mit Aurore Pajot in dritter Ehe verheiratet.