Beyoncé: Familienglück mit Baby Blue Ivy Carter

Am Sonntag spazierten Beyoncé und Jay-Z ganz entspannt mit ihrer kleinen Tochter Blue Ivy Carter durch New York. Stolz und überglücklich genoss die kleine Familie den Sonntagsausflug.

Am 7. Januar brachte Sängerin Beyoncé Knowles ihre kleine Tochter zur Welt. Nun machten die glücklichen Eltern den ersten Spaziergang mit der kleinen Blue Ivy durch New York. Mama Beyoncé trug die Kleine fest an sich gedrückt und warm eingepackt in einem Tragegurt durch die Metropole. Dabei lächelte sie glücklich und zufrieden. Auch Jay-Z war das Glück anzusehen.

Bei einem kleinen Zwischenstopp im „Sant Ambroeus Cafe and Espresso Bar“ wurde die kleine Familie von zahlreichen Fotografen abgelichtet. Doch Blue Ivy war gut in eine schwarze Decke gehüllt, so dass man sie kaum sehen konnte. Zum Schutz vor der Kälte aber wahrscheinlich auch vor den Paparazzi. Unter anderem berichtete „dailymail.co.uk“ über den Ausflug der berühmten Familie.

Am vergangenen Samstag zeigten sich Beyoncé und ihr Mann zum ersten Mal gemeinsam nach der Geburt in der Öffentlichkeit. Sie besuchten ein Spiel der New Yorker Basketballmannschaft „Knicks“ im Madison Square Garden. Beide waren sehr entspannt, wirkten sehr verliebt und genossen den Abend zu zweit.

Am nächsten Tag zogen sie dann mit ihrer kleinen Tochter Blue Ivy Carter los und zeigten der ganzen Welt ihr großes Glück. Bereits kurz nach der Geburt veröffentlichte das Paar Fotos von ihrem Familienglück. Nun schlendern sie ganz glücklich mit ihrem Sonnenschein durch New York. Auch am nächsten Tag, sah man Beyoncé mit Blue Ivy im Arm spazieren gehen.