Justin Bieber: Keine Heiratspläne mit Freundin Selena Gomez

Sänger und Teenie-Schwarm Justin Bieber führt zwar seit einem Jahr eine feste Beziehung mit Selena Gomez, doch Heiratspläne gibt es noch nicht. Der 18-Jährige fühlt sich noch zu jung für die Ehe und möchte mit einer Verlobung noch einige Jahre warten.

Justin Bieber, der mit Hits wie „Baby“ berühmt wurde, hegt keine Heiratspläne, das verriet er nun in einem Interview. Seit einem Jahr ist er mit der Sängerin und Schauspielerin Selena Gomez liiert,  eine Verlobung gibt es aber noch nicht. Die Beziehung sei stabil und beide glücklich, noch fühlt sich das Teenie-Idol allerdings zu jung für die Ehe.

Die französische Zeitung „Le Parisien“ stellte im Interview die Frage, ob er Selena schon die Frage aller Fragen gestellt habe. Bieber antwortete: „Nein, ich bin zu jung. Irgendwann, in fünf oder zehn Jahren werde ich mich verloben, wenn ich den richtigen Menschen gefunden habe. Das heißt aber nicht, dass Selena nicht die Richtige ist – sie würde mich umbringen, wenn ich das sagen würde“.

Die Beziehung der beiden Stars steht unter ständiger Beobachtung, trotzdem macht sich der 18-Jährige keine Sorgen um die Privatsphäre. „Ja, es ist nicht einfach, so jung zu sein und keine private Beziehung mit jemanden zu haben. Aber ich bin nun mal eine Person des öffentlichen Lebens. Das wollte ich sein, also muss ich damit umgehen können“, erklärt Justin.

Neues Album Believe
Gerade promotet der Kanadier sein neues Album „Believe“. Da ist er ständig auf Reisen, quer durch die USA. Da kann es schon einmal vorkommen, dass der Sänger selbst die Übersicht verliert. „Manchmal weiß ich nicht, wo ich bin. Wenn ich im Tourbus bin, wache ich auf und frage, wo wir sind. Wenn ich auf der Bühne stehe, sagt mir jemand in den Kopfhörer, dass wir in Arkansas sind. Ich kann dann schreien ‚Wie geht’s Arkansas?'“. Viel Zeit bleibt da im Moment nicht für die Liebe, aber Selena Gomez kennt das ja selbst gut genug.