Tom Cruise muss vier Millionen zahlen

Die Scheidung von Katie Holmes muss Tom Cruise teuer zu stehen. Doch der Grund ist nicht seine Ex-Frau, sondern die gemeinsame Tochter Suri. Für die Sechsjährige muss der Schauspieler bis zu ihrer Volljährigkeit 4,8 Millionen Dollar Unterhalt zahlen, das sind fast vier Millionen Euro.

Das einstige Hollywood Traumpaar Tom Cruise und Katie Holmes sind geschiedene Leute. Persönlich leiden muss die gemeinsame Tochter Suri (6), doch finanziell profitiert die Kleine von der Scheidung: Wie tmz berichtet, muss Cruise 4,8 Millionen Dollar Unterhalt zahlen. Das sind rund 3,8 Millionen Euro, die Tom Cruise bis zum 18. Lebensjahr von Suri abdrücken muss. Pro Monat sind das über 33.000 Dollar (ca. 26.500 Euro) – mehr als mancher Deutscher im Jahr verdient!

So viel Geld braucht Suri, um ihre Gesundheitskosten und Ausbildung zu finanzieren, heißt es in der Vereinbarung. Wichtig für Mama Katie Holmes: Die Ausbildung von Suri soll nicht in einer von Scientology betriebenen Schule stattfinden.

Seine Ex-Frau Katie Holmes hingegen geht leer aus und bekommt keine Unterhaltszahlungen von Tom Cruise. Und das, obwohl das Vermögen von Cruise auf rund 250 Millionen Dollar (ca. 200 Millionen Euro) geschätzt wird.