Rihanna beim Kiffen: Fotos auf Instagram

Sängerin Rihanna hat nie abgestritten, dass sie sich gerne mal einen Joint gönnt. Im Rahmen ihrer „Diamonds World Tour“ macht sie Zwischenstopp in Amsterdam, wo das Konsumieren von Cannabis legal ist. Rihanna fühlte sich anscheinend wie im Paradies, auf Instagram stellte sie selbst ein Foto online, dass sie mit zwei riesigen Joints zeigt.

Rihanna hält sich gerade in Amsterdam auf, ihre „Diamonds World Tour“ führte die Sängerin in die Hauptstadt der Niederlande. Hier ist das Kiffen offiziell erlaubt, worüber sich die 25-Jährige freuen dürfte, Rihanna ist bekennender Cannabiskonsument. Und prompt tauchte ein Bild bei Instagram auf, dass die Amerikanerin beim kiffen zeigt.

Rihanna selbst stellte das Foto auf dem Onlineportal Instagram, sie ist dafür bekannt, dass sie ihre Aktivitäten dort mit der Öffentlichkeit teilt. Auf dem neusten Bild sieht man Rihanna in einem Coffee-Shop, wie sie sich zwei überdimensionale Joints anzündet. Kontrast dazu, Rihanna trägt ein biederes, rosafarbenes Hütchen. Wahrscheinlich werden nicht beide Tüten alleine für den Superstar gewesen sein, Freundin Jennifer Rosales war bei dem Trip mit dabei.

Fragt sich nur, ob dieser offensichtliche Drogenkonsum gut für Rihanna ist. Vielleicht versucht sie sich auch so vom Liebeskummer abzulenken. Angeblich soll Rihanna noch an Ex-Freund Chris Brown hängen. Erst vor kurzem wurde in den Meiden berichtet, Rihanna wolle sich eventuell eine Therapie unterziehen, um von ihrem Ex und Liebeskummer loszukommen. Doch wahrscheinlich verarbeitet die Sängerin den Kummer auf ganz andere Weise, jedenfalls spricht das Bild dafür.