Darum geht Britney Spears nach Las Vegas

Bereits seit längerem wird spekuliert ob Pop-Sternchen Britney Spears bald eine eigene Konzertreihe in Las Vegas geben wird. Nun berichtet ein Onlineportal, Spears habe den Vertrag am Montag unterschrieben und werde Ende Dezember 2013 mit den ersten Konzerten im Planet-Hollywood-Resort starten. Ein offizielles Statement gibt es aber noch nicht.

Schon vor ein paar Wochen wurde gemunkelt, dass Sängerin Britney Spears eine eigene Las Vegas-Show bekommen könnte. Aktuell berichtet das Promiportal “www.breatheheavy.com“, dass die 31-Jährige den Vertrag über die Show am Montag unterschrieben hätte. Laut Medienberichten soll Spears noch in diesem Jahr, nach den Weihnachtsfeiertagen, mit den Konzerten beginnen. Im Planet Hollywood-Resort sollen die Auftritte der Künstlerin stattfinden.

Auch gegenüber dem Vormundschaftsgericht soll Britney ihre beruflichen Pläne bereits dargelegt haben. Die Sängerin steht seit 2008 unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie Spears. Eine offizielle Stellungnahme von Seiten des Managements gibt es noch nicht, allerdings wird Anfang kommender Woche damit gerechnet.

Sollte die Live-Show tatsächlich realisiert werden, tritt Brittney in prominente Fußstapfen. Celine Dion trat vier Jahre im Ceasars Palace auf und begeisterte Millionen Fans mit ihrer Bühnenshow. Cher trat Dions Nachfolge an und gab bis 20011 in dem legendären Hotel Konzerte. Auch Elton John gastierte bereits in der Wüstenstadt und verzauberte sein Publikum mit der „The Million Dollar Piano“-Show. Ein lukratives Geschäft dürfte es für Spears alle Mal sein, denn die Vegas-Shows sind immer ein Publikumsmagnet.