Ashton Kutcher und Demi Moore: Die Scheidung!

Ashton Kutcher und Demi Moore leben bereits seit zwei Jahren getrennt, nun soll die Scheidung auch bald offiziell über die Bühne gehen. Bislang verhandelten beide noch über Unterhaltszahlungen, die Ashton an Demi zahlen soll. Nun scheint sich das Noch-Ehepaar endlich geeinigt zu haben.

Anscheinend war es für Ashton Kutcher und Demi Moore nicht einfach sich scheiden zu lassen. Seit Herbst 2011 gehen beide schon getrennte Wege, doch geschieden sind die beiden Schauspieler noch nicht. Bisher stand angeblich noch die Unterhaltsfrage einer offiziellen Scheidung im Weg.

Demi, deren Privatvermögen auf 110 Millionen Euro geschätzt wird, forderte von Ashton Unterhalt. Seitdem der 35-Jährige bei „Two and a Half Men“ eingestiegen ist, gilt er als der bestbezahlteste Schauspieler ganz Hollywoods. Wie die „New York Post“ jetzt berichtet scheint sich das Ex-Paar jetzt geeinigt zu haben: „Es gab lange Verhandlungen zwischen den Anwälten beider Seiten über die finanziellen Angelegenheiten – es ging darum, wie viel er ihr wegen der Ehe schuldet. Sie haben sich jetzt endlich auf etwas geeinigt, das für beide Seiten akzeptabel ist“. Nun, da die finanziellen Sachen geklärt scheinen, dürfte der eigentliche Akt der Scheidung nicht mehr lange auf sich warten lassen.“Ashton und Demi haben ihre Einigung zur Scheidung unterschrieben. Sie sind dabei, dem Gericht die Papiere zu überreichen, um formal die Ehe zu beenden“, schreibt die Zeitung weiter.

Demi und Ashton lernten sich 2003 kennen, 2005 folgte die Heirat. Im November 2011 gaben beide ihre Trennung bekannt. Für Demi ist es bereits die dritte Ehe. Vor Ashton war die 50-Jährige bereits mit Freddy Moore und Bruce Willes, dem Vater ihrer Töchter, verheiratet. Kutcher lebt seit Mitte 2012 wieder in einer festen Partnerschaft, mit der Schauspielerin Mila Kunis. Moore hingegen wurden mehrere Affären, unter anderem mit Will Hannigan und Harry Morton, nachgesagt.