Hacker-Angriff auf private Promi-Bilder

Es sieht so aus, als hätten es Hacker erneut geschafft, an private Bilder von Prominenten ranzukommen. Diesmal sind auch das It-Girl Kim Kardashian, Vanessa Hudgens und Sängerin Rihanna von dem Angriff betroffen. Aber auch Dateien von Jennifer Lawrence und Hayden Panettier tauchten auf, die bereits Anfang September Opfer eines Hacker-Angriffs wurden.

Unter Promi-Frauen geht die Angst um. Angst, vor Hacker-Angriffen auf ihre privaten Foto- und Videodateien. Denn aktuell haben es wieder IT-Spezialisten geschafft, sich Zugang zu den persönlichen Daten von Prominenten zu verschaffen. Wie „TMZ“ berichtet, gehören diesmal auch Kim Kardashian, Vanessa Hudgens und Rihanna zu den Geschädigten.

Auf Internetplattformen wie „4chan“ oder „Reddit“ tauchten am Samstag kurzzeitig Nacktbilder von den drei Frauen auf. Mittlerweile seien diese aber wieder gelöscht. Es gibt auch Promis die bereits zum zweiten Mal gehackt und durch Nacktbilder bloßgestellt wurden. So kursierten am Wochenende auch private Bilder von Jennifer Lawrence und Videoaufnahmen von  Hayden Panettier durch das Internet. Beide Frauen wurden bereits Anfang September Opfer des Datenklaus.

Anscheinend reicht es den virtuellen Einbrechern nicht mehr, sich in die privaten Profile der Stars auf Onlinenetzwerken wie Facebook oder Twitter ein zu loggen, derzeit wird Jagd auf private Bilder gemacht. Dabei wurde vor allem die iCloud oft von Hackern geknackt. Dieses Problem war dem Konzern Apple wohl bekannt und man versprach Nachbesserungen im System. Allerdings wird auch vermutet, dass sich die Internet-Verbrecher die privaten Zugangsdaten durch gefälschte E-Mails zukommen lassen. Die amerikanische Bundespolizei FBI ermittelt unterdessen gegen die Kriminellen.