Warum Frauen mit ihren Partnern streiten

Frage an die Männer: Habt ihr auch den Eindruck, dass die Stimmung eurer Partnerin regelmässig schwankt? Viel mehr sogar Streit entsteht? Dann gibt es jetzt einen weiteren Vertreter für die Erklärung, dass die Ursache für den Konflikt an der Frau liegen könnte. Sie sei regelmässig ein Opfer ihrer Hormone, geht aus einer neuen Untersuchung hervor.

Professor Manfred Hassebrauck vom Institut für Sozialpsychologie der Universität Wuppertal befragte 120 Frauen und fand heraus, dass der Menstruationszyklus die weibliche Wahrnehmung stark beeinflusse. Während der furchtbaren Tage beurteilt Frau ihren Partner viel kritischer als üblich, berichtet das Männermagazin menshealth. Die Ursache geht auf Jahrtausende zurück: Denn aus evolutionsbiologischer Sicht ist die Zeit des Eisprungs die heiße Phase, in der sich das „Weibchen“ (unbewusst) fragt: Ist das der richtige Mann für mich? Kann ich mich mit ihm fortpflanzen? Also Männer, Ruhe bewahren und einfach mal noch eine Woche abwarten.