Diese Gerichte auf gar keinen Fall in die Mikrowelle legen!

Diese Gerichte auf gar keinen Fall in die Mikrowelle legen!

Eine Mikrowelle ist einfach praktisch: Ist der Tee mal kalt geworden oder das Mittagessen von gestern heute noch verzehrbar, ist es innerhalb weniger Minuten schnell und sauber. Doch nicht alle Speisen lassen sich in der Mikrowelle zubereiten. Beispielsweise wird kalter Kaffee in der Mikrowelle nicht mehr so genießbar wie frisch gebrühlt. Doch einige Speisen sollten auf keinen Fall in der Mikrowelle aufgewärmt werden, wir verraten welche es sind!

Auf gar keinen Fall sollten Sie ungekochte Linsen oder getrocknete Erbsen in der Mikrowelle aufwärmen, denn sie werden dann zu Poperbsen bzw. Poplinsen und damit nicht das was Sie eigentlich wollten. Auch sollten Sie die Eier lieber weiterhin im Wasser kochen bzw. fertig gekochte Eier im warmen Wasser aufwärmen, denn in der Mikrowelle explodieren die Eier.

Ebenfalls auf gar keinen Fall Alkohol in der Mikrowelle erhitzen, da er sich entzünden kann. Seien Sie auch vorsichtig mit Zucker, der verrauchen kann. Gefährlich werden können in der Mikrowelle auch Fette und Öle. Insbesondere wenn die Mikrowelle eine Grillfunktion hat, kann das Fett sich an den Heizstäben festsetzen und bei der nächsten Aktivierung der Grillfunktion in der Mikrowelle gefährlich entzünden!

Tipp: Decken Sie generell alle Speisen ab, die Sie in der Mikrowelle aufwärmen. Damit wird einerseits der Innenraum der Mikrowelle sauber gehalten, andererseits werden die Speisen auch gleichmäßiger aufgewärmt.