Gesundheitsrisiko Energy Shot und Alkohol

Hoch aktuell und stark gefragt: Die neuen Energy Shots, die noch mehr Koffein beinhalten sollen als ein normaler Energy Drink. Sie sollen legal die Konzentration und Leistungsfähigkeit erhöhen. Doch Baden-Württembergs Verbraucherminister Peter Hauk weist auf mögliche Gesundheitsrisiken hin: Eine Überdosis von Energy Shots und die Mischung mit Alkohol können gesundheitsschädlich sein.

In den neuartigen Energy Shots sei noch mehr Koffein enthalten als in klassischen Energy Drinks. Die Energy Shots sollen 50 bis 200 Milligramm Koffein enthalten, was einer bis drei Tassen Kaffee entspricht, teilte das Ministerium mit. Deshalb rate das Ministerium dringend dazu, nicht mehr als einen Energydrink am Tag zu sich zu nehmen, um kein Gesundheitsrisiko einzugehen.

Risiken übersehen
Desweiteren kritisierte das Verbraucherministerium, dass die Verzehrsempfehlungen und Warnhinweise zu unauffällig angebracht seien. Aufschriften wie „Nicht mehr als eine Flasche täglich trinken“, „nicht mit Alkohol mischen“ sowie „nicht geeignet für Schwangere, koffeinempfindliche Personen und Kinder“ seien kaum lesbar oder schnell zu übersehen.

Gefahr durch Alkohol
Auch das Mischen von Alkohol wie Wodka mit Energy Shots und Energy Drinks könnte ein Gesundheitsrisiko darstellen, geht aus dem Bericht hervor. Es bestehe der Verdacht, dass die Wirkung von Ethanol aus alkoholischen Getränken vermischt mit Koffein durch körperliche Anstrengung verstärkt werden könnte. Allerdings ist die Datenlage noch ungewiss.