Schönste Sehenswürdigkeiten in Florenz

In der Toskana liegt die malerische Stadt Florenz. Die italienische Metropole bezaubert durch ihren Charme und zahlreiche Sehenswürdigkeiten, der Touristen gleich in ihren Bann ziehen. Ob die wunderschöne Brüche Ponte Vecchio oder der Florenzer Dom, wir verraten Ihnen fünf Sehenswürdigkeiten die Sie unbedingt besuchen sollten. Darunter fallen die Sehenswürdigkeiten in Florenz: Dom, Palazzo Pitti, Villen der Medici, Ponte Vecchio sowie auch die Piazza della Signoria.

Palazzo Pitti

Heute ist der Palazzo Pitti einer der meistbesuchten Plätze Florenz als auch in Italien. Mitte des 15. Jahrhunderts baute hier die reiche Kaufmannsfamilie Pitti einen stattlichen Wohnpalast, doch bereits 1549 wechselte das Anwesen in den Besitz der bekannten und einflussreichen Familie Medici. Noch heute imponiert die Größe des Palastes, mit 32.000 Quadratmeter bebauter Fläche, 205 Meter Fassadenlänge und 36 Meter Höhe ist der Palazzo Pitti immer noch ein beeindruckend und eine der top Sehenswürdigkeiten von Florenz. Auf dem Vorplatz treffen sich täglich Touristen und Einheimische und machen den Platz zu einem belebten Treffpunkt in Florenz.

Dom von Florenz

Ende des 13. Jahrhunderts wurde mit dem Bau des Florenzer Doms begonnen. 1436 wurde der fertige Dom dann der Jungfrau Maria geweiht und erhielt den Beinamen „del Fiore“, nach dem Florenzer Stadtwappen auf dem eine Lilie zu sehen ist. Der Dom prägt das Stadtbild Florenz bis heute. Hoch ragt die berühmte Kuppel in den Himmel und wird bei Nacht angeleuchtet. Dann schimmert das Dach in einem leuchtenden Gold. Die Kuppel kann auch bestiegen werden, wer den Aufstieg nicht scheut wird mit einem wunderbaren Ausblick über Florenz belohnt und kann tolle Florenz Sehenswürdigkeiten von oben betrachten.

Die Villen der Medici

In der Talebene des Arno und Mugnone liegt das Städtchen Fiesole und gehört zu den top Ausflugszielen in Italien rund um Florenz. Von hier aus hat man einen tollen Rundblick über die Metropole Florenz und ihre Sehenswürdigkeiten. Doch nicht nur wegen der tollen Aussicht lohnt sich ein Ausflug hier her, in Fiesole kauften auch einige Familienmitglieder der berühmten Medici ihre Villen. Die Villa della Petraia liegt zwar etwas versteckt, doch wenn man das Anwesen erst gefunden hat lohnen sich die Besichtigung und ein Rundgang durch den wunderbaren Park. Nur wenige hundert Meter westlich liegt die Villa di Castello. Das Gebäude selbst kann nicht besichtigt werden, aber die Parkanlage mit seinen Wasserspielen, Grotten und Statuen.

Ponte Vecchio

Schon im Jahre 1000 errichteten die Römer die Brücke Ponte Vecchio. Zwar an einer anderen Stelle als die weltberühmte Brücke heute steht, aber damit gilt das beeindruckende Bauwerk als älteste Brücke Florenz. Sie ist auch die Einzige, die die Zerstörung des zweiten Weltkriegs unbeschadet überstanden hat. Kleine Bogengänge entstanden auf der Brücke, wo sich immer wieder Handwerkszünfte ansiedelten. Zuerst hatten die Gerber hier ihre Läden, dann folgten die Fleischer und Goldschiede. Letztere kann man noch heute dort bewundern, denn das sind tolle historische Sehenswürdigkeiten in Florenz. Am Abend eröffnet sich hier ein wunderbarer Blick über das beleuchtete Florenz.

Piazza della Signoria

Florenz besitzt viele Plätze, einer der bekanntesten Plätze und damit Sehenswürdigkeiten in Florenz ist wohl die Piazza della Signoria. Hier fanden Jahrhunderte lang auch das politische Geschehen Florenz statt. Der Palazzo Vecchio, der Palazzo degli Uffizi, die Loggia dei Lanzi und die Statuen der Bildhauer Michelangelo und Donatello geben dem Platz ein besonderes Flair und prägen ihr Bild. In der Arkadenhalle, ein Beispiel Florenzer Gotik, fanden wichtige gesellschaftliche Feste und Empfänge statt, heute können im Inneren berühmte und sehenswerte Kunstwerke besichtigt werden.

Besuchen Sie in Florenz im Rahmen des Sightseeing auch unbedingt die sehenswerten Kirchen Santa Croce, bekannt für ihre zahlreichen Grabmäler, oder Santa Trinita aus dem 11. Jahrhundert. Oder verbringen Sie einige Zeit in der der Biblioteca Laurenziana, die von Michelangelo mitgestaltet wurde.