Die guten Vorsätze der Superstars

Das Jahr 2008 nähert sich dem Ende und die meisten Deutschen haben gute Vorsätze für das neue Jahr. So auch die Promis aus Hollywood. Stars wie Britney Spears und Salma Hayek wollen im kommenden Jahr lästige Angewohnheiten ablegen.

Erst kürzlich wurde Schauspielerin Salma Hayek von Paparazzi beim Rauchen erwischt.  Viel schlimmer noch: Auf den Fotos ist sogar ihre Tochter Valentina vor einem Edelkaufhaus in Beverly Hills zu. Eine rauchende Mutter – kein gutes Vorbild. Das Qualmen will sie nun los werden.

Salma Hayek selbst äußerte in einem Interview mit dem US-Magazin „Marie Claire“ im vergangenen Jahr, dass sie sich während der Dreharbeiten zu dem Film „Frida“ an Zigaretten gewöhnt habe. Sie habe zwar schon versucht aufzuhören, es aber nicht geschafft: „Es ist das schlimmste Laster, das man sich aussuchen kann. Ich habe schon vorher mal versucht, aufzuhören. Aber dieses Mal schaffe ich es“, erklärte die Latina.

Auch Britney Spears hat ihre Vorsätze für das neue Jahr: Sie will aufhören, an den Fingernägeln zu kauen. Für 2009 hätte sie gern manikürte und attraktive Hände.

„Im nächsten Jahr muss ich lernen, nicht mehr an meinen Nägeln zu knabbern“, so die Sängerin. „Ich würde mir gern nicht mehr so viele Sorgen machen, denn ich mache mir ständig Sorgen. Und ich muss lernen, wie man fröhlicher ist, ganz allgemein“, gab Spears zu. „Ich muss lernen, die Dinge nicht so ernst zu nehmen“, äußerte sie gegenüber US-Medien.