Serienstar Kate Mara ist wieder single

Kate Mara ist wieder solo. Der „House of Cards“-Star kam vergangene Woche alleine zur Emmy-Verleihung in Los Angeles, jetzt weiß man auch wieso. Nach vier Jahren Beziehung trennte sich Mara von ihrem Freund Max Minghella. Bereits in der Vergangenheit gab es immer wieder kurze Trennungen, diesmal soll es aber endgültig sein.

Wie jetzt bekannt wurde, ist Kate Mara, bekannt aus der Serie „House of Cards“,  wieder Single. Breits zur Emmy-Verleihung am vergangenen Montag, 25. August, zeigte sich die Schauspielerin ohne Freund Max Minghella auf dem roten Teppich. Dort stellte noch keiner die Frage nach Maras Beziehungsstatus doch jetzt wird ihr alleiniger Auftritt klar.

Vier Jahre waren Kate und Max, der im Film „The Social Network“ mitspielte, ein Liebespaar. Bereits in der Vergangenheit gab es Beziehungsprobleme, das Paar trennte sich mehrfach, kam nach kurzen Pausen allerdings immer wieder zusammen. Jetzt soll die Trennung endgültig sein. „Max und Kate hatten in den vergangenen Jahren schon mehrere Beziehungspausen und sind im Anschluss wieder zusammengekommen. Aber dieses Mal scheint es endgültig zu sein“, verrät ein Insider gegenüber „Us Weekly“.

Eine weitere Enttäuschung dürfte für die 31-Jährige das schlechte Abschneiden von „House of Cards“ bei der Emmy-Verleihung gewesen sein. Die Serie ging mit 13 Nominierungen an den Start, gewann aber nur eine Trophäe, die für den besten Ton. Großer Sieger in diesem Jahr war „Breaking Bad“, unter anderem ausgezeichnet mit dem Emmy als beste Serie und Brian Cranston bekam die Gold-Statue als bester Hauptdarsteller. Kate Mara dürfte nach der beruflichen und privaten Enttäuschung sicher Trost bei ihrer Schwester Rooney finden. Die 28-Jährige wurde als „Lisbeth Salander“ in der Verfilmung von Stieg Larssons Bestseller „Verblendung“ an Daniel Craigs Seite bekannt. Rooney und Kate sind nicht nur Schwestern, beide verbindet auch eine enge Freundschaft.