Trennungsgerüchte um Suki Waterhouse & Bradley Cooper

Trennungsgerüchte um Suki Waterhouse & Bradley Cooper

Suki Waterhouse und Bradley Cooper sollen sich getrennt haben. Dabei wartete man darauf, dass sich das Paar endlich verlobt. Zu den Oscarverleihungen erschienen der Schauspieler und das Model noch gemeinsam und es sah so aus, als seien sie glücklich. Doch ein Insider verrät, dass die Trennung vielleicht nur auf Zeit ist.

Zwischen Suki Waterhouse und Bradley Cooper soll alles vorbei sein. Mehrere amerikanische Medien berichten, dass sich der Schauspieler und das Model getrennt haben sollen. Dabei sah alles nach ganz großer Liebe aus und es wurde bereits spekuliert, ob vielleicht bald die Verlobung ansteht. Im Februar sah noch alles nach ganz großer Liebe aus, da begleitete Suki Bradley zu den Oscarverleihungen, der 40-Jährigen war für seine Rolle als bester Hauptdarsteller in „American Sniper“ nominiert.

Ihre Beziehung hielten die Stars allerdings immer strikt aus der Öffentlichkeit heraus. Im März 2013 sah man Suki und Bradley bereits gemeinsam, die Beziehung bestätig haben sie allerdings nicht. Erst zur Premiere von Coopers Film „American Hustle“ zeigten sich beide offiziell das erste Mal gemeinsam. Im Interview gegenüber der „Elle“ verriet Waterhouse vor einiger Zeit: „Ich spreche nicht über meinen Freund, denn das ist langweilig. Zumindest habe ich entschieden, das zu antworten, wenn Sie mich fragen. Aber die Wahrheit ist, wenn ich einmal anfange über ihn zu reden, kann ich wahrscheinlich nicht mehr aufhören“.

Doch eventuell ist es gar nicht für immer aus zwischen Bradley und Suki. Denn wie ein Insider gegenüber „Us Weekly“ verriet, sollen sich beide nur wegen ihrer vollen Terminkalender auf Zeit getrennt haben. Denn während Cooper in New York für das Stück „The Elephant Man“ am Broadway zu sehen ist, jettet Waterhouse für ihre Modeljobs durch die Welt.