Sorge um Sarah Jessica Parkers Gewicht

Sarah Jessica Parker begeistert viele Frauen. Nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als eine Stilikone ist die 44-Jährige erfolgreich. Mit einer zierlichen und sexy Figur dürfte sie auch bei Männern allen Alters erfolgreich sein. Doch ihr Gewicht wird zu extrem: Sarah Jessica Partner wiegt bei 1,62 Metern nur noch 41 Kilogramm. Magersucht oder zu viel Sport? Parkers Freunde jedenfalls machen sich große Sorgen um die Blondine.

„Ihr Gewichtsverlust ist extrem. Sie isst auch nicht viel und ist bekannt dafür, dass sie manchmal verrückte Diäten macht. Das ist nicht gesund“, will „News of the World“ von einem Freund der US-Schauspielerin erfahren haben. Stress und zu viel Sport (unter anderem jeden Tag eine Stunde Pilates, eine Stunde joggen) seien der Auslöser für die krankhaft dünne Figur von Sarah Jessica Parker.

Insbesondere für ihren neuen Film „Sex and the City 2“ müsse sich Sarah Jessica Parker sehr anstrengen. Zum einem habe sie Angst, wegen ihres Alters ihre Rolle zu verlieren. Desweiteren glaube sie, dass ihre Karriere vom Erfolg von „Sex and the city“ abhänge. „Sie hat echte Angst davor zu altern. Sie glaubt, dass sie das stoppen kann, indem sie dünn bleibt“, zitiert das Blatt den Insider.

Der zweite Teil von „Sex and the City“ soll am 27. Mai in den US-Kinos starten. Experten sind sich uneinig, ob der zweite Teil an den Erfolg des ersten Teils von „SATC“ anknüpfen kann.