Heuschnupfen: Mehr Pollen im Jahr 2011

Die Heuschnupfen-Saison hat begonnen: Haselnuss und Erle lassen im Jahr 2011 die ersten Pollen fliegen und lassen Allergiker leiden. Insbesondere im Rhein-Main-Gebiet, in Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Berlin wurden die ersten Pollen des Jahres gemessen. Insgesamt entwickelt sich der Trend so, dass die Saison des Heuschnupfens immer früher einsetzt und länger andauert.

Heuschnupfen beginnt dieses Jahr schon im Januar. Erle und Haselnuss haben die ersten Pollen fliegen lassen, meldeten Messstellen im Rhein-Main-Gebiet, in Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Berlin. Experten erwarten im Jahr 2011 verstärkt Birkenpollen, die Heuschnupfen auslösen.

Wie die Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID) in Berlin mitteilte, haben sechs Millionen Deutsche eine Allergie gegen Baumpollen. Insgesamt sei der Trend zu verzeichnen, dass der Pollenflug und damit Heuschnupfen bei den Leidensgenossen immer früher beginnt und länger andauert, was auf die Klimaerwärmung zurückzuführen sei. Gräser hätten eine normale Saison, doch Kräuterpollen wie Beifuß und Ambrosia würden dieses Jahr Allergiker länger auf die Nerven gehen. Dieses Jahr beginnt die Heuschnupfen-Saison bereits im Januar.