Trendige Vornamen für das Jahr 2020

Trendige Vornamen für das Jahr 2020

Wer kennt sie nicht, die Kollegen oder Freunde die den Vornamen Michael, Alexander oder Thomas tragen. Oder die weiblichen Kolleginnen wie Laura, Sophia oder Verena. In gefühlt fast jeder Abteilung, Studiengang oder Schulklasse kommen diese Namen vor. Und nicht selten können den Namen auch Charaktereigenschaften zugeordnet werden. So steht hinter dem männlichen Vornamen Michael die Bedeutung „Wer ist wie Gott?“ und kommt aus dem biblischen. Doch das trifft nicht auf alle Vornamen zu, etwa auf den beliebten Vornamen Laura trifft eine Herkunftsbezeichnung zu: Denn Laura bedeutet aus dem Lateinischen übersetzt: „aus der Stadt Laurentum.“ Doch sind die Namen Schnee von gestern? Wir prognostizieren die trendigsten Vornamen für das Jahr 2020. Wie so oft geht der Trend zum Doppelnamen: Wir sehen bei Jungennamen David Alexander gefolgt von William Michael und auch Kai Uwe in den Top 3. Bei dem weiblichen Doppelvornamen führt Anna Lena gefolgt von Lisa Marie und Eva Maria.

Das Baby ist im Bauch der Mama unterwegs und ist sich noch über den Vornamen des Babys unklar. Noch ist nicht klar, ob es ein Junge oder Mädchen wird. Der Papa schließt mit seinen Freunden im Wettbüro schon Wetten darüber ab, ob es ein Junge oder Mädchen wird. Sicher ist nichts, doch mit einem William Hill Promo Code wird der angehende Vater diese Sorgen zumindest kurzzeitig los, um sich mit einer Wette auf einen Fußballverein oder eine Basketballmannschaft etwas Freude zu bereiten, bis er wieder mit seiner Ehefrau über einen trendigen Vornamen diskutieren darf.

Bei Doppelnamen im Vornamen ist es umso interessanter den Ursprung und die Bedeutung zu verstehen. Wir zeigen die vermutlich beliebtesten Vornamen in Kombination für das Jahr 2020 in der nachfolgenden Übersicht.

David Alexander

David etwa hat ebenfalls wie Michael einen biblischen Ursprung und kommt meistens aus dem hebräischen. David bedeutet dabei „der Geliebte (Gottes)“ oder „der Liebling (Gottes)“ und ist auch ohne Doppelnamen oft anzutreffen. Alexander hingegen kommt aus dem Griechischen und bedeutet „der Beschützer“.

William Michael

William ist eigentlich die englische Form von Wilhelm und hat seinen Ursprung im Normannischen und zeigt die Eigenschaft von Entschlossenheit und Wille auf. Michael hingegen kommt aus dem Hebräischen und bedeutet „Wer ist wie Gott“.

Kai Uwe

Der Vorname Kai ist in seltenen Fällen auch als Nachname vorzufinden, wird aber vornehmlich als männlicher Vorname gehandelt und das immer öfter auch in der Kombination Kai Uwe. Der Name Kai hat seinen Ursprung in Norddeutschland und bedeutet Krieger und oft auch Kämpfer. Uwe hingegen hat möglicherweise seinen Ursprung im Namen „Ulrich“, ist aber umstritten – würde dann aber die Bedeutung „reich“ haben und auch als Herrscher gedeutet werden.

Anna Lena

Der weibliche Vorname Anna ist eine Ableitung aus dem Hebräischen und wurde abgeleitet aus dem Namen Hannah. Dabei trägt Anna die Bedeutung von „die Huldige“ oder auch „die mit Gnade“ und wird seit den 2000er Jahren öfter in Kombination als Anna Lena gesehen. Lena als Name hingegen ist meistens eine Abkürzung von anderen weiblichen Vornamen wie etwa Helena, Magdalena oder Elena. Namensforschern zufolge wurde Lana meistens aus dem Griechischen, nämlich der Helena abgeleitet und trägt die Bedeutung „der Leuchtenden“ oder „die Fackel“. Hintergrund ist hier, dass „hele“ im Griechischen Sonnenschein bedeutet.

Lisa Marie

Lisa ist die moderne Namensform von Elisabeth und wird auch immer häufiger in der Kurzform bei der Taufe verwendet. Dabei ist zu unterscheiden, dass die Abkürzung zur Lisa einen romanischen Ursprung hat, während Elisabeth ihren Ursprung im Griechischen hat und von „Elisabet“ abgeleitet wurde. Dabei trägt der Vorname die Bedeutung „Gott ist Fülle“

Eva Maria

Der Vorname Eva kommt ebenfalls aus dem Hebräischen und dürfte einer der ältesten weiblichen Vornamen sein. Eva bedeutet dabei „die Mutter der Lebendigen“. Eva wird von werdenden Eltern oft in Verbindung mit einem zweiten Vornamen verwendet, wie etwa Maria. Dabei wird der Vorname Maria auch immer wieder als zweiter Vorname für Jungen vergeben. Dabei bedeutet der Name Maria „die Wohlgenährte.“