Google: Kommt jetzt der Online-Supermarkt?

Angefangen hat Google mit einer einfachen Suchmaschine für das Internet. Mittlerweile gibt es „Google Earth“, „Google News“, „Google Adsense“ und vieles mehr. Folgen soll ein virtueller Supermarkt, wie die dpa über einen Bericht der „Financial Times“ berichtet.

Dem zufolge will Googles Europachef Nikesh Arora, dass Einzelhandelsunternehmen ihre Datenbanken mit Produkten und Preisen zur Verfügung stellen. Diese Daten würde Google dann indizieren und die Informationen in Form einer Suchmaschine zur Verfügung stellen.

„Google Base wird eine enorme Auswirkung auf Einzelhändler haben“, erklärte Arora die Ausweitung der bestehenden Plattform. Man wolle für den Kunden einen virtueller Supermarkt erschaffen. Zielgruppe seien Einzelhändler, die bisher über keine eigene Internet-Plattform verfügen.