Lana Del Rey: Heimliche Verlobung mit Barrie-James O’Neill

Lana Del Rey hat sich verlobt. Wie jetzt bekannt wurde hat ihr Freund Barrie-James O’Neill der Sängerin im Sommer einen Heiratsantrag gemacht. Lana wurde auch bereits mit einem Diamantring am Finger gesichtet. Wann die Hochzeit stattfinden soll, ist noch nicht bekannt.

Lana Del Rey soll sich mit Freund Barrie-James O’Neill verlobt haben. Das berichtet zumindest „Us Weekly“ und beruft sich auf Insiderinformationen. Die Verlobung soll allerdings schon eine ganze Weile zurück liegen. Bereits im Sommer 2013 soll O’Neill seiner Lana einen Heiratsantrag gemacht haben.

Seit 2011 sind Lana und Barrie-James, Mitglied der schottischen Band „Kassidy“, ein Paar und seither glücklich verliebt. Bereits im Juli vergangenen Jahres wurden Gerüchte laut, das Musiker-Pärchen könne sich verlobt haben, damals wurde an Lanas Finger ein Diamantring gesehen. Auch dass beide auf Haussuche in Los Angeles waren, galt als sicheres Zeichen einer Verlobung.

Dass sich die Liebe auch auf Lanas Musik auswirkt, ist deutlich zu hören. Galten die älteren Songs der 27-Jähigen noch eher als melancholisch, so sind viele ihrer neuen Titel auf dem Album „Born To Die“ fröhlich und erzählen von euphorischer Liebe. „Als ich jemanden gefunden hatte, in den ich mich verliebt habe, fühlte ich mich anders als zuvor“, erklärte die Sängerin Anfang 2012 im Gespräch mit dem Magazin „Complex“. „Es war elektrisierend“. Von „Summertime Sadness“ ist bei Del Rey derzeit jedenfalls keine Rede mehr. Wann die Hochzeit stattfinden soll ist noch nicht bekannt, Lanas Sprecher hat die Verlobung auch noch nicht offiziell bestätigt.