Milchshakes: Leckere Abkühlung für heiße Sommertage

Wenn die Sommertage heiß werden sehnt sich jeder nach Abkühlung. Mächtiges Essen liegt da nur schwer im Magen, der Körper verträgt dann am besten leichte Kost. Kühle Milchshakes bieten da eine fruchtig-frische Abkühlung und je nach Rezept haben diese auch noch wenige Kalorien. Wir verraten Ihnen ein paar köstliche Rezepte für die Sommer-Drinks.

Wer es im Sommer gerne leicht und lecker mag, für den sind kühle Milchshakes eine gute Alternative zu schwerem und fettigem Essen. Die kühlen Drinks gibt es in Zahlreichen Variationen, für jeden Geschmack lässt sich da etwas finden. Wir stellen Ihnen hier Klassiker und ausgefallenen Rezepte vor.

Ein Klassiker unter den Milchshakes ist sicher die Erdbeer-Variante. Für zwei Gläser benötigen Sie 500 Gramm Erdbeeren, gewaschen und entstielt, 3 Esslöffel Honig, 300 Gramm Vollmilchjoghurt und 150 Milliliter Vollmilch. Die Erdbeeren pürieren, dann den Honig zugeben. Dann die Milch hinzufügen und noch einmal aufschäumen. Zum Schluss den Joghurt unterheben. Wer es kalorienreduzierter mag, nimmt fettreduzierte Milchprodukte. Und wer eine richtig süße Versuchung zauber möchte, der kann den Shake noch mit Schoko-Erdbeeren garnieren. Dazu ein paar Erdbeeren beiseitelegen und mit Vollmilchschokolade überziehen.

Ausgefallener kommt da schon der Melone-Kiwi-Drink her. Hierfür benötigen Sie 250 Gramm Honigmelone, Zwei Kiwis, ein halbes Bund Minze, 250 Milliliter Buttermilch, 30 Gramm Zucker und Crushed Ice. Von der Minze legen Sie zwei Zweige zum garnieren zurück, der Rest wird fein gehackt. Die Kiwis und Melone von der Schale befreien und zusammen fein pürieren. Den Zucker und die Buttermilch hinzugeben und so lange verrühren, bis sich der zucker aufgelöst hat. Jetzt die gehackte Minze unterrühren. Den Sake in Gläser füllen, die Menge reicht für zwei große Portionen, und mit Crushed Ice auffüllen. In jedes Glas einen Minzzweig stecken.

Wer es herzhaft mag, kann die Milchgetränke auch mit Gemüse herstellen. Für einen erfrischenden Gurken-Drink benötigen Sie eine halbe Salatgurke, ein halbes Beet Kresse, 250 Milliliter Buttermilch, Salz und Pfeffer. Die Gurke waschen, schälen und in circa zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Von der Kresse gut einen Teelöffel für die Garnitur zurückstellen, den Rest mit der Gurke in ein Gefäß geben. Buttermilch hinzufügen und gut durch pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, wer es pikanter mag kann Cayennepfeffer verwenden oder Chiliflocken hinzu geben. Den Drink in Gläser abfüllen und mit der restlichen Kresse bestreuen.